Liebe Kartsportfreunde,

endlich dürfen auch wir wieder unter Beachtung strenger Infektionsschutzmaßnahmen den Betrieb der Kartbahn wieder aufnehmen.
Alle an uns gestellten Anforderungen müssen zwingend umgesetzt werden.
Die geltenden Abstands- und Hygienevorschriften hängen aus. Über aktuelle Änderungen werden wir euch sofort informieren.

Momentan gelten folgende Regelungen:

Leihkartbetrieb:

Der Kartverleih ist vorerst nur mit Voranmeldung an info@kartbahn-teningen.de möglich. Es erfolgt eine schriftliche Bestätigung, mit der ihr ein Formular zur Erfassung eurer Namen, Anschrift und Telefonnummer erhaltet, welches beim Kauf des Tickets abgegeben werden muss. Wir sind verpflichtet, diese Daten zu erfassen und werden sie unverzüglich nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist vernichten. Derzeit können nur 30-Minuten-Fahrten gebucht werden. Es wird ein eigener Helm empfohlen, desinfizierte Helme sind vor Ort erhältlich, Sturmhauben können zum Preis von Euro 2,– erworben werden. 15 Minuten vor der gebuchten Zeit darf das Gelände betreten werden, unmittelbar nach Beendigung der Fahrt muss das Gelände wieder verlassen werden. Begleitpersonen sind auf dem Gelände leider nicht gestattet. Gruppenbildungen dürfen nicht stattfinden, der Mindestabstand von 2 Metern zwischen den Personen ist zwingend notwendig.

Rennkartbetrieb:

Das Training ist vorerst nur für Mitglieder des KCT Teningen gestattet und auf 10 Mitglieder beschränkt. Es ist eine Anmeldung von mindestens 2 Tagen im voraus an info@kart-club-teningen.de erforderlich. Es erfolgt eine schriftliche Bestätigung, mit der ihr ein Formular zur Erfassung eurer Namen, Anschrift und Telefonnummer erhaltet, das bei Ankunft auf dem Gelände abgegeben werden muss. Wir sind verpflichtet, diese Daten zu erfassen und werden sie unverzüglich nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist vernichten. Zugelassen sind ein Fahrer und eine Begleitperson. Weitere Personen sind leider nicht möglich. Gruppenbildungen dürfen nicht stattfinden, der Mindestabstand von 2 Metern zwischen den Personen ist zwingend notwendig. Nach Beendigung der Trainingsfahrt muss der zugewiesene Platz im Fahrerlager sofort wieder aufgesucht werden, der Aufenthalt in der Boxengasse ist nicht erlaubt. Müllentsorgung ist nicht gestattet, angefallener Müll ist mit nach Hause zu nehmen.

Die Toiletten dürfen nur einzeln betreten werden. Der Schlüssel muss an der Kasse abgeholt und auch wieder abgegeben werden.

Dem Aufsichtspersonal ist unbedingt Folge zu leisten.

Diese strikten Auflagen tun uns sehr leid, und wir hoffen, das weitere Lockerungen in nächster Zeit bald wieder einen normalen Betrieb ermöglichen.

Um aber überhaupt einen Betrieb durchführen zu dürfen, müssen wir uns strikt an die Auflagen halten, das gilt auch für die Abstands- und Hygienevorschriften.

Bei Nichteinhaltung der Regelungen sind wir leider verpflichtet, die betreffenden Personen vom Gelände zu verweisen, da wir bei einer behördlichen Kontrolle eine erneute Schliessung der Kartbahn nicht riskieren wollen.